Schüleraktivitäten

Fußballturnier in Brilon

Fußballturnier in Brilon
Fußballturnier in Brilon

Im Februar fand ein Fußballturnier an der Roman-Herzog-Schule in Brilon statt. Die Ruth-Cohn-Schule nahm ebenfalls teil. Schülerinnen und Schüler spielten gemeinsam. Insgesamt acht Mannschaften traten beim Hallenturnier an. Ein Pokal für den dritten Platz wurde mit nach Hause genommen.


Schülerengagement für Kindergartenkinder

Schülerengagement für Kindergartenkinder
Schülerengagement für Kindergartenkinder
Schülerengagement für Kindergartenkinder

Wenn jemand erfährt, dass er selbst individuelle Förderung und Unterstützung bekommt, fällt es leicht, auch Verantwortung für andere Menschen zu übernehmen. Das haben die Schülerinnen und Schüler der Ruth-Cohn-Schule durch ihre Spende an den Bonhoeffer-Kindergarten in Neheim belegt. Das Geld wurde durch Arbeit in verschiedenen Schülerfirmen erwirtschaftet, die alle unter dem Namen „happy things“ zusammengefasst sind. 555€ konnten durch die Jugendlichen an den Kindergarten übergeben werden. Das Geld ist vorrangig für die Integration von Flüchtlingskindern gedacht.

Zur Übergabe hatten die Kindergartenkinder mit ihren Erzieherinnen einen kleinen Imbiss für ihre Gäste vorbereitet. Dieses freundliche Willkommen kam bei den Gästen aus der Ruth-Cohn-Schule gut an. Schnell gab es freundliche Kontakte zwischen den Schülern und den Kindergartenkindern. Frau Manojlovic, Leiterin des Kindergartens und Familienzentrums an der Pauluskirche äußerte sich: „Das Geld werden wir für die Anschaffung zweisprachiger Kinderbücher verwenden. So können auch Eltern mit Migrationshintergrund mit ihren Kindern Bücher lesen.“

Wie wichtig Lesen ist, wissen die Schüler genau. Auch an der Ruth-Cohn-Schule gibt es viele Programme zur Leseförderung. Ganz selbstverständlich fanden sich Große und Kleine zusammen, um sich Bücher anzusehen, sich vorlesen zu lassen, sich zu unterhalten. Diese Kontakte sollen auch in Zukunft fortgeführt werden. Die Schüler werden wiederkommen und den Kindern aus den Büchern vorlesen. „Das war richtig toll. Die kleinen Kinder haben sich richtig gefreut, dass wir da waren. Da hat sich die Arbeit in den Schülerfirmen richtig gelohnt. Wir lernen was und die Kleinen haben auch was davon.“ So kam es einhellig von den Schülerinnen und Schülern.

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Informationen