Projektarbeit

Finanzkompetenz in der digitalen Welt

Die Ruth-Cohn-Schule ist seit einigen Jahren Mitglied im Netzwerk Finanzkompetenz NRW. Zur Fachtagung unter der Schirmherrschaft von Frau Ursula Heinen-Esser, Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (MULNV) tauschten sich zwei Tage lang Fachleute aus unterschiedlichen Bereichen in der katholischen Akademie Wolfsburg in Mühlheim über Themen aus. Die Fachtagung diente dazu Wissen und Ideen zu teilen, zu vernetzen und zu verbreiten.
Im Rahmen der Entwicklung von Medienkompetenz hat der Bereich „Umgang mit Finanzen eine besondere Bedeutung. Dem stellt sich die Ruth-Cohn-Schule mit großem Engagement.

Netzwerk Finanzkompetenz

Müslibar

Finanzkompetenz lernen

Im Rahmen des Projekts „Schule der Zukunft – Bildung für Nachhaltigkeit“ erlernen die Schülerinnen und Schüler auch gezielt den Umgang mit Finanzen.

Zu diesem Zweck führte Frau Diane Bruners von der Verbraucherzentrale NRW gezielte Fortbildungen mit den Schülerinnen und Schülern der Klassen 7 und 8 zu den Themenschwerpunkten Handy und Internet durch.
Die Klassen haben in diesem Zusammenhang gelernt, welche Chancen und Gefahren Handynutzung und das Internet bergen.

Der einheitliche Tenor: zu diesen Themen wollen wir weiter arbeiten!


Rezertifizierung BerufswahlSiegel

Verbraucherschule Gold

Die Ruth-Cohn-Schule ist in diesem Jahr als eine von 5 Schulen deutschlandweit mit dem Zertifikat „Verbraucherschule Gold“ ausgezeichnet worden. Diese Auszeichnung können Schulen bekommen, die sich einem umfänglichen Prüfungsverfahren ihrer schulischen Arbeit zu den Themenbereichen Finanzen, Medien, Ernährung/Gesundheit und Nachhaltigkeit stellen. 

Aus den Vorgaben:
„Verbraucherschulen sind Modellschulen, die zeigen, wie die Vermittlung von Konsum- und Alltagskompetenzen im Schulangebot erfolgreich gelingen kann. Ihr Ziel: Schülerinnen und Schüler sollen selbstbestimmte und verantwortungsbewusste Konsumentscheidungen treffen können. Hierbei werden sie auch lernen, die Marketingtricks der Unternehmen zu durchschauen und kompetent darauf zu reagieren.“

Mehr als dreihundert Schulen deutschlandweit haben sich um die Auszeichnung beworben. Neben 5 Schulen mit der Auszeichnung Gold wurden 27 mit Silber ausgezeichnet. Die Auszeichnung Verbraucherschule ist ein Modellvorhaben der Deutschen Stiftung Verbraucherschutz.

Am 08.03.2018 wurde die Ruth-Cohn-Schule im Schulministerium in Düsseldorf ausgezeichnet.

Verbraucherschule
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Informationen