Innovation praktisch gelernt

13. Mär 2020

Innovation praktisch gelernt

Seit Anfang Februar arbeiten Schülerinnen und Schüler der Klasse 8 der Ruth-Cohn-Schule im Handwerkswettbewerb „MACH WAS!“ der Firma Würth und der Aktion Modernes Handwerk e.V.

Es wird in drei Monaten ein mobiler Verkaufsstand für Produkte der Schülerfirmen erstellt. Als Handwerksunternehmen unterstützt die Firma Gebro-Herwig Haustechnik GmbH das innovative Unterfangen. Der Verkaufsstand wird mit Solarmodul und LED-Beleuchtung ausgestattet.
Alle Schritte der Umsetzung werden durch die Schülerinnen und Schüler mit Fotodokumentationen belegt. Außerdem gibt es professionelle Unterstützung durch die Rapschool NRW beim Erstellen einer filmischen Dokumentation. Die Profis werden aktiv im Rahmen von durch das Zdi organisierten erweiterten Berufsorientierung im Bereich MINT.
Durch die breite Unterstützung der Partner, zu denen auch die Handwerkskammer gehört, haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, vielfältige neue Erfahrungen im Bereich des Handwerks zu machen. Im Projekt werden unterschiedlichste Materialien verarbeitet und Handwerkstechniken angewandt, die weit über den üblichen Werk- und Technikunterricht hinausgehen. Die Ruth-Cohn-Schule ermöglicht den Schülerinnen und Schülern zusammen mit den Partnern im Projekt einzigartige Möglichkeiten der Berufsorientierung.

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Informationen